Lage

Abfahrt:
1. Tag: Savona (Italien)

Abfahrt: 20:00 Uhr
2. Tag: La Spezia (Italien)
Ankunft: 07:00 Uhr
Abreise: 20:00 Uhr
3. Tag: Rom / Cicitavecchia (Italien)
Ankunft: 08:00 Uhr
Abreise: 19:00 Uhr
4. Tag: Erholung auf See
5. Tag: Palma De Mallorca (Spanien)
Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
6. Tag: Barcelona (Spanien)
Ankunft: 09:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
7. Tag: Marseille (Frankreich)
Ankunft: 09:00 Uhr
Abfahrt: 18:00 Uhr
8. Tag: Savona (Italien)
Ankunft: 09:00 Uhr
Du startest in Savona und steuerst als erstes Rom an. In Rom kannst Du die immerwährende Schönheit dieser Stadt bewundern. Nächster Halt: Palermo. Erkunde hier unbedingt das Naturreservat Zingaro. Besuche in Valencia die berühmte Seidenbörse "Lonja de la Seda" und freue Dich in Barcelona auf die farbenfrohen Kunstwerke Gaudis und mache in Marseille einen Bummel über die Corniche.

Hotelbeschreibung

Costa Magica
Auf der Costa Magica vereint sich das Beste der Costa-Schiffe. Die unvergleichliche Magie Italiens steht im Mittelpunkt der Costa Magica. Das Design und die Namen der Säle, Restaurants und Lidos sind von den schönsten Orten Italiens inspiriert:
vom sonnenverwähnten Capri, dem mondänen Portfino oder dem traumhaften Bellagio. Ausgewählte zeitgenössische Kunstwerke der berühmten Accademia di Brera schmücken das Interieur. Dieser Luxusliner erfüllt alle Ansprüche, die Sie an ein schwimmendes Grandhotel stellen können. Genießen Sie die Weite der Panorama-Außendecks. Eleganz strahlt der Lido im Achterdeck aus, mit Schwimmbad und Whirlpool samt ausfahrbarem Glasdach. Seien Sie dabei wenn das Leben an Bord pulsiert - in der Grand Bar Salento mit ihren großen Fensterfronten. Mit vier Restaurants bietet die Costa Magica viel Raum für kulinarische Hochgenüsse aus Italien und der ganzen Welt. In einer der 12 Bars kannst Du mit köstlichen Drinks einen ereignisreichen Kreuzfahrttag entspannt ausklingen lassen. Auch der 1.300 Quadratmeter große Wellnessbereich über zwei Decks verspricht Erholung pur.
Entspanne im Wellnessbereich mit Sauna und Thermalbad und lasse den Stress auf den Weiten des Meeres hinter Dir. Die bis zu 897 Kopf starke Besatzung kümmert sich um Dein Wohlbefinden. So steht Deinem perfekten Urlaubserlebnis nichts im Wege.
Außerdem erwartet Dich die Costa Magica mit:

  • einem Theater über 3 Decks
  • Casino
  • Diskothek
  • Internet-Point
  • Bibliothek
  • Shopping-Center
  • uvm.

Wohneinheiten

Innenkabine Standard FlexPreis

Die komfortablen Kabinen verfügen über Dusche, WC. Die Kabinen bestehen aus einem Schlafraum. Im Schlafraum stehen ein Doppelbett und 2 Klappbetten zur Verfügung. Belegung: Min.: 2 Erwachsene Max.: 2 Erwachsene und 2 Kinder. Die durchschnittliche Größe der Kabinen beträgt ca. 8 m².

Außenkabine Standard FlexPreis

Die komfortablen Kabinen verfügen über Dusche, WC. Die Kabinen bestehen aus einem Schlafraum. Im Schlafraum stehen ein Doppelbett und 2 Klappbetten zur Verfügung. Belegung: Min.: 2 Erwachsene Max.: 2 Erwachsene und 2 Kinder. Die durchschnittliche Größe der Kabinen beträgt ca. 14 m².

Balkonkabine Standard FlexPreis

Die komfortablen Kabinen verfügen über Dusche, WC. Die Kabinen bestehen aus einem Schlafraum. Im Schlafraum stehen ein Doppelbett und 2 Klappbetten zur Verfügung. Belegung: Min.: 2 Erwachsene Max.: 2 Erwachsene und 2 Kinder. Die durchschnittliche Größe der Kabinen beträgt ca. 8 m².

Für Kinder

  • Unterhaltung für Kinder und Jugendliche
  • Kinderbetreuung im Squok Club und Teens Club (inkludiert):
  • Mini 3 - 6 Jahre
  • Maxi 7 - 11 Jahre
  • Teen Junior 12 - 14 Jahre
  • Teens 15 - 17 Jahre
  • Kinderplanschbecken
  • Wasserrutsche

Inklusive Leistungen Verpflegung

Inklusive Leistungen Verpflegung: 
Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück.

Inklusive Leistungen Sport und Unterhaltung

  • Fitness & Sport:
    • Jogging-Parcours auf dem Oberdeck
    • Mehrzwecksportplatz
    • Fitnesscenter

außerdem inklusive:

  • Hafengebühren
  • deutschsprachige Betreuung
  • Trinkgelder

Inklusive Leistungen Wellness

Das weitläufige Sonnendeck der Costa Magica lädt Dich an warmen Sommertagen zum Konzert des Meeresrauschens ein. Lege dabei die Beine hoch und tanke eine wohltuende Portion Sonne. Abends eignet sich das Sonnendeck wunderbar für Spaziergänge und das Beobachten des einen oder anderen unvergesslichen Sonnenuntergangs.

  • Pool-Landschaft:
    • 5 Whirlpools
    • 4 Swimmingpools (2 davon haben ein ausfahrbares Glasdach)
    • kinderfreundlicher Pool mit Rutsche
  • Wellnessbereich (ca. 1.300 m2 verteilt auf zwei Decks)
    • Saunen
    • Dampfbad

Exklusive Leistungen

(gegen Gebühr)

  • Landausflüge
  • Wellnessbereich
  • Yoga & Pilates

Einzelheiten

Einzelheiten
(angeführte Preise zahlbar vor Ort)
•Check In: ab
Check Out: bis
•Kinderbetten:
•Haustiere:
•Parkplatz:
•Parkgarage:
•Kreditkarten:
•Lift:
•Rollstuhlfreundlich:

Bettwäschewechsel:
•Handtuchwechsel:
•Safe:
•Rezeption:

Reisezeitraum & Preise

Die angeführten Preise verstehen sich pro Person und Aufenthalt:

Termine Innenkabine
10.11.18
17.11.18
€ 399,00
03.11.18 € 449,00
20.10.18 € 499,00
27.10.18 € 519,00
06.10.18
13.10.18
€ 529,00
15.09.18
22.09.18
€ 549,00
29.09.18 € 579,00
Termine Außenkabine
10.11.18
17.11.18
€ 499,00
03.11.18 € 549,00
20.10.18
27.10.18
€ 649,00
06.10.18
13.10.18
€ 679,00
15.09.18
22.09.18
29.09.18
€ 699,00
Termine Balkonkabine
10.11.18
17.11.18
€ 599,00
03.11.18 € 649,00
20.10.18
27.10.18
€ 749,00
06.10.18
13.10.18
€ 819,00
15.09.18
22.09.18
€ 849,00
29.09.18 € 899,00

Kinderermäßigung:

Kinderermäßigung bei zwei Vollzahlern:
Kinder bis 6 Monate nicht buchbar
Kinder von 7 Monaten bis 1,9 Jahren nur auf Anfrage
1. und 2. Kind von 2 bis 17,9 Jahre frei
(bitte Min.- sowie Max. Belegung beachten)

An-/Abreise: Samstag
Mindestaufenthalt: 07 Nächte

Die Lichter des Mittelmeers | Mittelmeer

Savona:
Savona ist mit etwa 62.000 Einwohnern die drittgrößte Stad Liguriens an der italienischen Riviera. Ihr großer Hafen und die Industrie sind die größten Arbeitgeber der Stadt. Das erste Gebäude, das man vom Meer kommend erblickt, ist der berühmte Turm von Leon Pancaldo. Der Turm ist dem Matrosen gewidmet, der 1519 mit Magellan zum ersten Mal die Welt umsegelte und im Laufe dieses Abenteuers ein Tagebuch schrieb, das für Jahrhunderte Schifffahrer und Segler durch die Meere und unerforschte Ozeane lotste. In der Nähe des Turms ragt die Festung von Priamar hervor, wo einst die erste Gemeinschaft von Karthago und Rom beschlossen wurde. Nur wenige Kilometer von Savona entfernt, befinden sich einige der schönsten und wichtigsten Badeorte Liguriens, wie Alassio, Loano, Varazze und Albissola, die auch aufgrund ihres Keramikhandwerkes berühmt sind.

La Spezia
La Spezia, die östlichste Provinz Liguriens, war einst Militärstützpunkt und ist heute ein lebhafter Umschlagsort für Waren und Container. Zusammen mit Genua und Savona handelt es sich hier um eines der aktivsten Hafensysteme der Welt. Der Golf von La Spezia ist außerdem einer der schönsten und außergewöhnlichsten Orte Italiens. Die herrlichen Klippen und das kristallklare Wasser des Meeres sind absolut einzigartig. Künstlerische und historische Sehenswürdigkeiten befinden sich zum Beispiel in Sarzana, einem nahegelegenen Städtchen mit einer großen kunstgeschichtlichen Sammlung und kostbaren Gemälde von Fiasella detto il Sarzana sowie Solimena. Sarzana ist nicht zuletzt aufgrund seiner Kirchen, seiner beachtlichen Skulpturen, seiner Paläste und seiner Schlösser wie dem Schloss von Sarzanello sehenswert.

Rom / Civitavecchia
Civitavecchia ist eine italienische Hafenstadt mit rund 53.000 Einwohnern in der Provinz Rom. Die Hauptstadt Italiens liegt gerade einmal 69 km entfernt. Der Hafen verlor trotz mannigfacher Veränderungen und Anpassungen nie seine ursprüngliche römische Struktur. In dem sehr modernen und dynamischen Hafen von heute werden der Leichtverkehr und der Passagierverkehr zu den thyrrenischen Inseln abgewickelt. Civitavecchia mit seiner gut erhaltenen Altstadt und dem mittelalterlichen Viertel ist eine geeignete Anlegestelle für eine Reise durch die wunderbaren historischen Erinnerungen der römischen und etruskischen Zivilisationen. Von Civitavecchia aus lohnt sich sicherlich ein Besuch in Rom mit all seinen Sehenswürdigkeiten wie dem Kolosseum, dem Bogen von Konstantin, dem Sankt Peters Dom, dem Brunnen von Trevi, der Piazza Navona, der Spanischen Treppe und vielen unzähligen weiteren Attraktionen.

Palma De Mallorca
Palma de Mallorca ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca. Mit rund 400.000 Einwohnern ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der Balearen mit dem Regierungssitz, dem größten Hafen und dem größten Flughafen der Insel. Palma ist in drei Teile aufgeteilt: Die Altstadt ist von einer Stadtmauer umgeben, ihr Zentrum bildet die Kathedrale. Die Neustadt breitet sich im Westen entlang des Golfs aus. Schließlich die Hafengegend und die Promenade an der Kathedrale mit Blick auf den Hafen. Der Bau der Kathedrale dauerte fast 400 Jahre und sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem berühmten Architekten Antonio Gaudi restauriert. Die Ausmaße des Gebäudes sind beeindruckend. Die Rosette hat einen Durchmesser von 13,3 Metern und ist eine der größten der Welt. Sehr charakteristisch sind das historische Viertel Pueblo Espanol sowie die Drachengrotten, die sich über einige Kilometer unterirdisch ausbreiten. Der zu besichtigende Teil führt in beeindruckend große Säle und zu einigen der zahlreichen kleinen Seen mit Stollengängen.

Barcelona
Barcelona, nach Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens, ist mit ihren etwa 1,6 Millionen Einwohnern im Stadtgebiet die am dichtesten besiedelte Millionenstadt Europas nach Paris. Barcelonas Hafen ist der wichtigste und modernste in Spanien. Vom Hafen aus erreicht man über die Rambla schnell den alten Stadtkern Barrio Gotico. Die Rambla ist die bekannteste Straße Barcelonas mit zahlreichen Blumen- und Vogelverkäufern, Zeitungskiosken, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie dem bekannte Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit dem weltberühmten Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am Ende der Rambla befindet sich auch der Trinkbrunnen Font de Canaletes. Man sagt, wer daraus trinkt, kehrt immer wieder nach Barcelona zurück. In Barcelona kommt man an Gaudí nicht vorbei. Von ihm sind etliche berühmte Gebäude zu besichtigen, unter anderem Casa Milà, Palau Güell, Casa Vicens und die noch unvollendete Kirche Sagrada Família, an der seit 1882 gebaut wird. Wichtige Museen der Stadt sind das Museum Fundació Joan Miró, das Museu Picasso, das Museu Nacional d’Art de Catalunya mit bedeutenden romanischen Wandmalereien sowie das von Richard Meier entworfene Museu d’Art Contemporani de Barcelona.

Marseille
Marseille ist mit fast 1 Million Einwohnern die zweitgrößte Stadt Frankreichs nach Paris. Die Stadt am Golf du Lion ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt. Sehenswert ist beispielsweise die Basilika von Notre Dame de la Garde, eine Kirche, die von den Bewohnern der Stadt als Wunder verehrt wird. Berühmt ist ihr 47 Meter hoher Glockenturm mit der vergoldeten Statue der Schutzherrin der Stadt, der Jungfrau Maria, auf seiner Spitze. Ganz in der Nähe steht Longchamp, ein im Renaissancestil erbauter Palast, der den italienischen Villen aus dieser Epoche sehr ähnelt. Nicht weit von Marseille entfernt liegt die Stadt Avignon, die durch den Papststreit berühmt wurde. Hierhin flüchteten von 1309 bis 1403 sieben Päpste, die für eine bemerkenswerte architektonische Struktur sorgten, um Tausende von Pilger aufnehmen zu können.