Angebote werden geladen

Skiurlaub Österreich: Tipps für einen günstigen Winterurlaub

Auf Skiern fühlt sich jede Abfahrt an wie ein Flug: Der kalte Wind weht einem um die Nase und auf dem Weg nach unten kann man einfach loslassen und sich frei fühlen. Das Handy klingelt schon wieder früh genug. Skiurlaub in Österreich ist Trend. Gerade deshalb lohnt es sich, rechtzeitig zu buchen und nach einem Hotel oder einer Ferienwohnung in Kärnten, Tirol, in Oberösterreich oder in der Steiermark Ausschau zu halten. Wir haben ein paar Tipps für Anfänger und Profis gesammelt, was Du beim Buchen deines Winterurlaubs in Österreich beachten solltest.

 

 

Wo kann ich Skifahren?

Um für den Skiurlaub eine Unterkunft zu buchen, solltest Du natürlich zunächst wissen, wo Du Skifahren möchtest. Während ein Urlaub in Wien sich eher für Städtereisen eignet, gibt es in Niederösterreich und im Burgenland in bestimmten Monaten des Jahres eine Garantie für Schnee. Du findest hier eine kleine, thematisch sortierte Übersicht über die besten Skigebiete in Österreich.

Skigebiete für Familien: Wo kann ich mit Kindern Skifahren?
 

1. Serfaus-Fiss-Ladis

Dieses Skigebiet begeistert durch die hochmodernen Lifte und den guten Service. Pisten gibt es hier für jeden Anspruch. Herausragend ist die Kinderbetreuung beispielsweise in Bertas Kinderland in Fiss. Auf den Pisten gibt es eigene Bereiche für Kinder mit Spielplätzen und speziellen Abfahrten für Kinder.
 

2. Skiwelt Wilder Kaiser

Dieses Skigebiet am Arlberg wurde speziell für Kinder geschaffen. Es gibt eine eigene „Pizza“-Schneeflugstrecke, eine Geisterbahn und ein Lern-Karussell. Zu den Highlights gehört ein begehbares Schloss aus Eis.
 

3. Warth-Schröcken

Das Maskottchen Pauli führt Familien in ihrem Skiurlaub in Österreich durch die Angebote. Es gibt in diesem Gebiet zwei eigene Kinderländer und natürlich Lernkurse für die Kleinsten. Du wirst es hier nicht schwerhaben, eine familienfreundliche Unterkunft zu finden.

 


Günstig Skifahren in Österreich
 

1. Skifahren am Achensee

In diesem Skigebiet kannst Du neben verschiedenen Abfahrten auch Winterwandern oder Deine Langlauf-Skier einweihen. Du erlebst hier eine einmalige Landschaft und verhältnismäßig günstige Preise. Daneben sind viele Angebote inklusive wie beispielsweise ein kostenloser Skibus zwischen den drei Skigebieten.

 

2. Die Almenwelt von Lofer

Diese Skiregion ist ebenfalls ein Eldorado für Familien in der Nähe von München. Es gibt hier für verschiedene Ansprüche blaue und rote Pisten, die auch von Kindern befahren werden können. Jeden Samstag können Kinder in Begleitung ihrer Eltern gratis Skifahren.

 

 

Skigebiete für Anfänger
 

1. Das Kleinwalsertal

Wer erst am Anfang einer großen Skifahrerkarriere steht, der sollte sich für seinen Skiurlaub in Österreich das Kleinwalsertal aussuchen. In der Heuberg Arena beispielsweise wurden die Pisten speziell für Anfänger ausgelegt. Die Atmosphäre ist hier sehr entspannt und niemand braucht zu befürchten, von Profis umgefahren zu werden.

 

2. Zugspitzenarena in Tirol

Die Pisten in diesem Skigebiet in Österreich sind besonders breit und daher wie geschaffen für Anfänger. Für Familien gibt es hier eine eigene Kinderbetreuung und ein tolles Rahmenprogramm.

 

3. Montafon in Vorarlberg

Hier können Familien oder Paare ideal Urlaub machen, wenn jeder einen anderen Anspruch an die Piste hat. Denn es gibt im Montafon sowohl Pisten für Anfänger als auch für ausgewiesene Profis. Über 100 Kilometer sind hier nur blaue Pisten.

Worauf Du bei der Buchung Deines nächsten Skiurlaubs achten solltest

Insbesondere diejenigen, die noch keine Lieblingsskiregion in Österreich für sich entdeckt haben, sollten bei der Auswahl des Winterurlaubs einiges bedenken. Wenn Du also durch unsere Angebote stöberst, dann achte auf die folgenden Punkte:

 

Wie ist die Entfernung zum nächsten Skigebiet?

Wer schon etwas erfahrener ist, möchte in seinem Skiurlaub in Österreich vielleicht gleich mehrere Skigebiete kennenlernen. Daher solltest Du darauf achten, dass die Entfernung zwischen den Pisten nicht allzu groß ist. Schau Dir das von Dir ausgesuchte Skigebiet auf der Karte an und prüfe, wie weit die Entfernung zum nächsten Skigebiet ist.

 

Wie komme ich zum nächsten Lift/Skigebiet?

Du solltest Deine Unterkunft so wählen, dass es keine weiten Wege bis zum nächsten Skilift sind. Idealerweise wird vom Hotel aus ein Shuttle angeboten, der Dich am Morgen zum Lift bringt und am Abend wieder abholt. In ausgewiesenen Skigebieten in Österreich fahren auch öffentliche Verkehrsmittel zu den Liften. Vor den meisten Skihotels gibt es ausgewiesene Skibushaltestellen direkt vor dem Hotel.

 

Wo gibt es einen Skikurs?

Bist Du noch Anfänger oder hast Du schon lange nicht mehr auf Skiern gestanden und möchtest im nächsten Skiurlaub in Österreich deine Kenntnisse auffrischen? Dann buche doch einen Skikurs in Österreich. In Kärnten wird ein Skikurs für die ganze Familie angeboten, bei dem du in 3 Tagen das Skifahren lernen kannst. Das Klima ist hier sehr mild und rund um Kärnten existieren 31 sehr einfache Abfahrten mit 1000 Pistenkilometern, die prädestiniert sind für Anfänger. Auch im Salzburger Land werden in der Saison regelmäßig Skikurse angeboten mit 2000 präparierten Pistenkilometern. Wiedereinsteiger haben es in der Schwabenbergarena mit den flexiblen Zeitwertkarten besonders einfach. Die Abbuchung erfolgt individuell und Du kannst zwischendurch immer mal eine Pause einlegen, wenn die Beine müde werden.

 

Wo kann ich meine Skiausrüstung lagern?

In einigen Skigebieten in Österreich befinden sich an den Pisten eigens angelegte Lager, in denen Du Deine Ausrüstung bequem bis zum nächsten Tag lagern kannst. Das erspart Dir den täglichen Hin- und Rücktransport der Skier und Du kannst außerdem sicher sein, dass die Skier perfekt gepflegt werden. Du sparst außerdem Kraft für die Abfahrten und hast eine entspannte Anreise mit dem Shuttle zur Piste. Wenn Du Dich in Deinem Skiurlaub in Österreich für ein Skigebiet entschieden hast, in dem diese Lagerungsmöglichkeiten nicht existieren, dann suche Dir ein spezielles Skihotel heraus. Du brauchst Deine Ausrüstung dort nicht mit auf das Zimmer zu nehmen, sondern kannst sie in den geräumigen Lagern sicher unterbringen.

 

Wie viel kostet der Skipass oder ist er inklusive?

Die Kosten für den Skipass unterscheiden sich in jeder Skiregion und ändern sich meist auch mit jeder Saison. Je nachdem, wieviel die jeweilige Region in den Ausbau und die Pflege der Pisten steckt, desto teurer wird auch der Skipass. Die Kosten für einen Skipass sind nicht unerheblich. Ein Erwachsener zahlt für eine Tageskarte in guten Skiregionen rund 50,00 Euro. Dafür darf er den Skilift kostenlos nutzen und natürlich die Abfahrten befahren. Auch Kinder müssen zahlen. Daher lohnt es sich für Familien besonders, sich vor dem Skiurlaub in Österreich über die Kosten für den Skipass zu informieren. Einige besonders familienfreundliche Skiregionen lassen Kinder kostenlos auf die Piste. Wir halten auf unserer limango Travel Seite außerdem immer Ausschau nach besonders attraktiven Reiseangeboten, in denen der Skipass beispielsweise schon inklusive ist. Auch einige Hotels bieten mit dem Zimmerpreis direkt den Skipass an.