Reiseverlauf

Abfahrt 15.09.18 und 22.09.18
1. Tag: Savona (Italien)

Abfahrt: 18:00 Uhr
2. Tag: Marseille (Frankreich)
Ankunft: 08:30 Uhr
Abreise: 17:00 Uhr
3. Tag: Barcelona (Spanien)
Ankunft: 09:00 Uhr
Abreise: 19:00 Uhr
4. Tag: Palma de Mallorca (Spanien)
Ankunft: 09:00 Uhr
5. Tag: Palma de Mallorca (Spanien)
Abfahrt: 01:00 Uhr
6. Tag: Cagliari (Italien)
Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
7. Tag: Rom/Civitavecchia
Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr
8. Tag: Savona
Ankunft: 08:00 Uhr

Abfahrt 29.09.18, 06.10.18, 13.10.18, 20. 10.18, 27.10.18, 03.11.18 und 10.11.18
1. Tag: Savona (Italien)
Abfahrt: 18:00 Uhr
2. Tag: Marseille (Frankreich)
Ankunft: 08:30 Uhr
Abreise: 17:00 Uhr
3. Tag: Barcelona (Spanien)
Ankunft: 09:00 Uhr
Abreise: 19:00 Uhr
4. Tag: Palma de Mallorca (Spanien)
Ankunft: 09:00 Uhr
Abfahrt: 17:00 Uhr
5. Tag: Erholung auf See
6. Tag: Palermo (Sizillien)

Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 16:00 Uhr
7. Tag: Rom/Civitavecchia
Ankunft: 08:00 Uhr
Abfahrt: 19:00 Uhr
8. Tag: Savona
Ankunft: 08:00 Uhr

Bist Du ein Liebhaber der Mittelmeerküche? Dann ist diese Kreuzfahrt genau das Richtige für Dich: kräftige und vielfältige Aromen, überraschend harmonisch gemischt. Die Mittelmeerstädte bringen nicht nur feinste Gaumengenüsse hervor, sie stillen auch Deinen Hunger auf Abenteuer. Von der Folklore der Rambla in Barcelona bis zum Feuerwerk der Freude in Palma: Hier finden sich kulturelle Highlights für jeden Geschmack. So reisen zwar alle auf demselben Schiff, doch jeder erlebt genau den Urlaub, den er sich gewünscht hat.

Hotelbeschreibung

Costa Diadema - Auf dem Meer glitzert ein neues Schmuckstück
Der jüngste Zuwachs der Costa Flotte setzt sich wie ein Diadem auf das Meereshaupt und ist daher nicht ohne Grund das neue Flaggschiff. Als solches präsentiert die Costa Diadema „Italy’s Finest“ in einem neuen, stilvollen Gewand.
Moderne und puristische Interieur-Designs sprechen in allen Bereichen des Schiffs die klare Sprache der italienischen Eleganz. Mehr als 7.000 Kunstwerke zum Thema Königlichkeit veredeln dieses Ambiente – vom strahlenden Atrium bis hin zur bordeigenen Vinothek. Bei aller exklusiven Eleganz ist für die Costa Diadema Gastfreundlichkeit Trumpf. Besonders eindrucksvoll ist das auf der Freiluftpromenade auf Deck 5 zu spüren. Sie erstreckt sich über mehr als 500 Meter entlang des Meeres. Dank ihrer direkten Anbindung zu den zahlreichen Bars und Restaurants lädt sie stets zu einem entspannten und kulinarischen Spaziergang am Meer ein.

  • 7 Restaurants (inkl. des Clubrestaurants. Dieses ist nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis buchbar)
  • 11 Bars
  • Samsara-Spa
  • 4D Kino
  • Pooldeck (8 Whirlpools und 3 Swimmingpools - einer davon mit ausfahrbarem Glasdach) und Riesen-Kinoleinwand
  • Kinderplanschbecken mit Piratenschiff und Schloß
  • Theater über 3 Decks
  • Kasino
  • Diskothek
  • Internet-Point
  • Bibliothek
  • Einkaufsgalerie
  • und vieles mehr!

Wohneinheiten

Innenkabine Standard FlexPreis

Die komfortablen Kabinen verfügen über Dusche, WC, Sat-TV, Föhn, Minibar (gegen Gebühr) und Klimaanlage. Die Kabinen bestehen aus einem Schlafraum. Im Schlafraum stehen ein Doppelbett und 2 Oberbetten oder ein Doppelschlafsofa (Oberbetten stehen nicht in allen Kabinen zur Verfügung) zur Verfügung. Belegung: Min.: 2 Erwachsene Max.: 2 Erwachsene und 2 Kinder. Die durchschnittliche Größe beträgt ca. 14 m².

Außenkabine Standard FlexPreis

Die komfortablen Kabinen verfügen über Dusche, WC, Sat-TV, Föhn, Minibar (gegen Gebühr) und Klimaanlage. Die Kabinen bestehen aus einem Schlafraum. Im Schlafraum stehen ein Doppelbett und 2 Oberbetten oder ein Doppelschlafsofa (Oberbetten stehen nicht in allen Kabinen zur Verfügung) zur Verfügung. Belegung: Min.: 2 Erwachsene Max.: 2 Erwachsene und 2 Kinder. Die durchschnittliche Größe beträgt ca. 15-17 m².

Balkonkabine Standard FlexPreis

Die komfortablen Kabinen verfügen über Dusche, WC, Sat-TV, Föhn, Minibar (gegen Gebühr) und Klimaanlage und einen Balkon. Die Kabinen bestehen aus einem Schlafraum. Im Schlafraum stehen ein Doppelbett und 2 Oberbetten oder ein Doppelschlafsofa (Oberbetten stehen nicht in allen Kabinen zur Verfügung) zur Verfügung. Belegung: Min.: 2 Erwachsene Max.: 2 Erwachsene und 2 Kinder. Die durchschnittliche Größe beträgt ca. 17 m².

Für Kinder

  • Unterhaltung für Kinder und Jugendliche
  • Kinderbetreuung im Squok Club und Teens Club (inkludiert):
    • Mini 3 - 6 Jahre
    • Maxi 7 - 11 Jahre
    • Teen Junior 12 - 14 Jahre
    • Teens 15 - 17 Jahre

Inklusive Leistungen Verpflegung

Vollpension an Bord:

  • Frühstücksbuffet
  • Mittagsbuffet
  • Abendessen in den Buffetrestaurants sowie serviertes Abendessen in den Hauptrestaurants

Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Abreisetag mit dem Frühstück.

Inklusive Leistungen Sport und Unterhaltung

  • Fitness & Sport:
    • Jogging-Parcours auf dem Oberdeck
    • Mehrzwecksportplatz
    • Fitnesscenter im Samsara Spa

außerdem inklusive:

  • Hafengebühren
  • deutschsprachige Betreuung an Bord
  • Trinkgelder

Inklusive Leistungen Wellness

Das weitläufige Sonnendeck der Costa Diadema lädt Dich an warmen Sommertagen zum Konzert des Meeresrauschens ein. Lege dabei die Beine hoch und tanke eine wohltuende Portion Sonne. Abends eignet sich das Sonnendeck wunderbar für Spaziergänge und das Beobachten des einen oder anderen unvergesslichen Sonnenuntergangs.

  • Pool-Landschaft:
    • 8 Whirlpools
    • 3 Swimmingpools (einer davon hat ein ausfahrbares Glasdach)
    • kinderfreundlicher Pool mit Rutsche
  • Samsara Spa (ca. 6.200 m² verteilt auf zwei Decks)
    • Saunen
    • Dampfbad
    • Türkisches Bad

Exklusive Leistungen

(gegen Gebühr)

  • Landausflüge
  • Samsara Spa
  • Yoga & Pilates

Einzelheiten

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger
Jeder Reisende benötigt einen nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis (nur innerhalb der EU). Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr (auch unter 10 Jahren) benötigen generell einen Kinderreisepass mit Lichtbild. In einigen Ländern wird jedoch auch für Kinder ein normaler Reisepass als Einreisedokument gefordert. Aufgrund der oft nicht einheitlichen Praxis bei der Einreise und der zum Teil auch kurzfristigen Änderungen empfehlen wir dringend, sich noch einmal rechtzeitig vor Reisebeginn über die dann aktuellen Einreisebestimmungen, insbesondere auch die für Kinder, zu informieren. Für deutsche Staatsangehörige stehen hierfür u. a. die Informationen auf www.costakreuzfahrten.de sowie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) zur Verfügung. Österreichische Staatsangehörige finden die Informationen u. a. auf www.costakreuzfahrten.at sowie auf den Seiten des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (www.bmeia.gv.at).

Hinweise:
Eine Buchung mit Kleinkindern unter 2 Jahre ist grundsätzlich auf Anfrage möglich.
Da in Innenkabinen aus Sicherheitsgründen keine Babybetten aufgestellt werden dürfen, können Kinder unter 2 Jahren nicht in Innenkabinen mitreisen.
Säuglinge müssen vor Reiseantritt über vollständigen Impfschutz verfügen. Kleinkinder sollten vom Kinderarzt auf Reisetauglichkeit untersucht werden. Es ist möglich Babybettchen bei Kindern bis 1 Jahr in die Kabinen zu stellen. Ab dem 2. Geburtstag werden keine Babybetten zur Verfügung gestellt, es wird dann ein Rollbett zugestellt - Du kannst aber Dein eigenes Babybett mitbringen. Sicherheitsbügel für die oberen Pullmann Betten und Bettgitter für Kinder von 2 bis 3 Jahren können bei Bedarf an der Rezeption an Bord angefragt werden (nach Verfügbarkeit!)
Sicherheitsarmbänder: alle 2- bis 12-jährigen Kinder müssen aus Sicherheitsgründen ein Armband tragen, auf welchem ersichtlich ist, zu welchem Sammelplatz die Kinder gehören.
Schwangere, die sich bei Reiseantritt in der 24. Schwangerschaftswoche oder darüber hinaus befinden, können nicht mitreisen.

Barrierefreies Reisen: alle Informationen dazu finden Sie hier.

Bordwährung: Euro, die Bordrechnung kann in bar oder mit Kreditkarte (z. B. VISA, MasterCard) beglichen werden.

Die allgemeinen Reisebedingungen von Costa finden Sie hier.

Reiseroutenänderung unter Vorbehalt.

Ihre Reederei: Costa Crociere S. p. A., Piazza Piccapietra, 48, 16121 Genua, Italien
Ansprechpartner Deutschland: Costa Kreuzfahrten, Niederlassung der Costa Crociere S. p. A., Am Sandtorkai 39, 20457 Hamburg
FlexPreis inklusive Trinkgelder bei 2er-Belegung. Limitiertes Kontingent. Die CostaClub-Vorteile sowie die Vorteile der Kabinen-/Leistungskategorien Classic, Premium, Samsara und Suite können bei Sonderpreisen nicht gewährt werden. Es gelten die FlexPreis-Konditionen und Reisebedingungen des aktuellen Costa Katalogs 2017-2018.

Veranstalter

Costa Crociere S. p. A.
Piazza Piccapietra, 48
16121 Genua
Italien

Reisezeitraum & Preise

Die angeführten Preise verstehen sich pro Person und Aufenthalt:

Termine Innenkabine
03.11.18
10.11.18
€ 549,00
20.10.18 € 629,00
27.10.18 € 649,00
13.10.18 € 659,00
15.09.18
06.10.18
€ 679,00
29.09.18 € 729,00
22.09.18 € 759,00
Termine Außenkabine
03.11.18
10.11.18
€ 699,00
27.10.18 € 799,00
20.10.18 € 829,00
06.10.18 € 849,00
13.10.18 € 859,00
15.09.18 € 899,00
22.09.18 € 929,00
29.09.18 € 959,00
Termine Balkonkabine
03.11.18
10.11.18
17.11.18
€ 799,00
20.10.18
27.10.18
€ 929,00
15.09.18
06.10.18
13.10.18
€ 999,00
22.09.18
29.09.18
€ 1.059,00

Kinderermäßigung:

Kinderfestpreis bei zwei Vollzahlern:
Kinder bis 6 Monate nicht buchbar
Kinder von 7 Monaten bis 1 Jahren nur auf Anfrage

15.09.18 / 22.09.18 / 13.10.18 / 20.10.18 / 03.11.18 / 10.11.18
1. und 2. Kind von 2 bis 17 Jahre frei

27.10.18
1. und 2. Kind von 2 bis 17 Jahre € 195,00

06.10.18
1. und 2. Kind von 2 bis 17 Jahre € 204,00

29.09.18
1. und 2. Kind von 2 bis 17 Jahre € 219,00

(Bitte Min.-  sowie Max.- Belegung beachten.)

An-/Abreise: Samstag
Mindestaufenthalt: 07 Nächte

Zauberhaftes Mittelmeer | Mittelmeer

Savona
Savona ist mit etwa 62.000 Einwohnern die drittgrößte Stad Liguriens an der italienischen Riviera. Ihr großer Hafen und die Industrie sind die größten Arbeitgeber der Stadt. Das erste Gebäude, das man vom Meer kommend erblickt, ist der berühmte Turm von Leon Pancaldo. Der Turm ist dem Matrosen gewidmet, der 1519 mit Magellan zum ersten Mal die Welt umsegelte und im Laufe dieses Abenteuers ein Tagebuch schrieb, das für Jahrhunderte Schifffahrer und Segler durch die Meere und unerforschte Ozeane lotste. In der Nähe des Turms ragt die Festung von Priamar hervor, wo einst die erste Gemeinschaft von Karthago und Rom beschlossen wurde. Nur wenige Kilometer von Savona entfernt, befinden sich einige der schönsten und wichtigsten Badeorte Liguriens, wie Alassio, Loano, Varazze und Albissola, die auch aufgrund ihres Keramikhandwerkes berühmt sind.

Marseille
Marseille ist mit fast 1 Million Einwohnern die zweitgrößte Stadt Frankreichs nach Paris. Die Stadt am Golf du Lion ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt. Sehenswert ist beispielsweise die Basilika von Notre Dame de la Garde, eine Kirche, die von den Bewohnern der Stadt als Wunder verehrt wird. Berühmt ist ihr 47 Meter hoher Glockenturm mit der vergoldeten Statue der Schutzherrin der Stadt, der Jungfrau Maria, auf seiner Spitze. Ganz in der Nähe steht Longchamp, ein im Renaissancestil erbauter Palast, der den italienischen Villen aus dieser Epoche sehr ähnelt. Nicht weit von Marseille entfernt liegt die Stadt Avignon, die durch den Papststreit berühmt wurde. Hierhin flüchteten von 1309 bis 1403 sieben Päpste, die für eine bemerkenswerte architektonische Struktur sorgten, um Tausende von Pilger aufnehmen zu können.

Barcelona
Barcelona, nach Madrid die zweitgrößte Stadt Spaniens, ist mit ihren etwa 1,6 Millionen Einwohnern im Stadtgebiet die am dichtesten besiedelte Millionenstadt Europas nach Paris. Barcelonas Hafen ist der wichtigste und modernste in Spanien. Vom Hafen aus erreicht man über die Rambla schnell den alten Stadtkern Barrio Gotico. Die Rambla ist die bekannteste Straße Barcelonas mit zahlreichen Blumen- und Vogelverkäufern, Zeitungskiosken, Straßenmusikanten, Akrobaten, Cafés und Restaurants sowie dem bekannte Mercat de la Boqueria und der Plaça Reial mit dem weltberühmten Opernhaus Gran Teatre del Liceu. Am Ende der Rambla befindet sich auch der Trinkbrunnen Font de Canaletes. Man sagt, wer daraus trinkt, kehrt immer wieder nach Barcelona zurück. In Barcelona kommt man an Gaudí nicht vorbei. Von ihm sind etliche berühmte Gebäude zu besichtigen, unter anderem Casa Milà, Palau Güell, Casa Vicens und die noch unvollendete Kirche Sagrada Família, an der seit 1882 gebaut wird. Wichtige Museen der Stadt sind das Museum Fundació Joan Miró, das Museu Picasso, das Museu Nacional d’Art de Catalunya mit bedeutenden romanischen Wandmalereien sowie das von Richard Meier entworfene Museu d’Art Contemporani de Barcelona.

Palma de Mallorca
Palma de Mallorca ist die Hauptstadt der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca. Mit rund 400.000 Einwohnern ist Palma de Mallorca das Versorgungszentrum der Balearen mit dem Regierungssitz, dem größten Hafen und dem größten Flughafen der Insel. Palma ist in drei Teile aufgeteilt: Die Altstadt ist von einer Stadtmauer umgeben, ihr Zentrum bildet die Kathedrale. Die Neustadt breitet sich im Westen entlang des Golfs aus. Schließlich die Hafengegend und die Promenade an der Kathedrale mit Blick auf den Hafen. Der Bau der Kathedrale dauerte fast 400 Jahre und wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem berühmten Architekten Antonio Gaudi restauriert. Die Ausmaße des Gebäudes sind beeindruckend. Die Rosette hat einen Durchmesser von 13,3 Metern und ist eine der größten der Welt. Sehr charakteristisch sind das historische Viertel Pueblo Espanol sowie die Drachengrotten, die sich über einige Kilometer unterirdisch ausbreiten. Der zu besichtigende Teil führt in beeindruckend große Säale und zu einigen der zahlreichen kleinen Seen mit Stollengängen.

Cagliari
Cagliari ist die größte Stadt Sardiniens im Süden der Insel, am Ufer des nach ihr benannten Golfes. Die Hafenstadt hat rund 155.000 Einwohner. Die Altstadt Cagliaris wird Castello genannt und befindet sich auf einer Hügelspitze, von der aus man den gesamten Golf von Cagliari überblicken kann. Im höchsten Viertel der Stadt findet man die architektonischen Hinterlassenschaften der langen spanischen Vorherrschaft. Zu bewundern ist die Kathedrale von Santa Maria und auch die nahegelegenen Paläste der Vorstädte „Stampace“ und „Villanova“. Cagliari bietet viele sehr beeindruckende Aussichten: Beispielsweise den Sattel des Teufels auf dem Hügel des S. Elia mit dem langen Strand Poetto oder das Kap von S. Elia, das in den Strand von Cala Mosca mündet und vom Leuchtturm dominiert wird. Das Leben der Stadt spielt sich rund um seinen Hafen und dessen Handel ab. Die Stadt kann sich auf ihre touristische Industrie verlassen, kann sie doch wie keine andere sardinische Region auf eine Badesaison von knapp sechs Monaten zählen.

Palermo
Siziliens Hauptstadt Palermo liegt an einer Bucht an der Nordküste Siziliens und wird als Brücke zu Afrika bezeichnet. Mit rund 680.000 Einwohnern ist Palermo die fünftgrößte Stadt Italiens. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Kathedrale von Monreale aus dem 12. Jahrhundert. Sie ist eine der schönsten, harmonischsten und mächtigsten Kirchen, die der Heiligen Jungfrau gewidmet sind. Sie liegt 7 km südlich von Palermo auf einer Hochebene mit traumhaftem Panoramablick. Die Riviera um Palermo ist ein wunderschöner Küstenstreifen mit unvergleichlichen Bademöglichkeiten von Frühjahr bis Herbst. Cefalù, eine 74 km von Palermo entfernte Küstenstadt mit mittelalterlichem Zentrum, ist einer der renommiertesten Orte der Nordküste Siziliens. Sie ist auch für ihre Baudenkmäler berühmt, die durch Araber, Normannen und Spanier beeinflusst wurden. Das wichtigste Beispiel hierfür ist die Kathedrale, ein normannisches Bauwerk, dessen Presbyterium mit Mosaiken auf goldenem Grund ausgeschmückt ist.

Rom/Civitavecchia
Civitavecchia ist eine italienische Hafenstadt mit rund 53.000 Einwohnern in der Provinz Rom. Die Hauptstadt Italiens liegt gerade einmal 69 km entfernt. Der Hafen verlor trotz mannigfacher Veränderungen und Anpassungen nie seine ursprüngliche römische Struktur. In dem sehr modernen und dynamischen Hafen von heute werden der Leichtverkehr und der Passagierverkehr zu den thyrrenischen Inseln abgewickelt. Civitavecchia mit seiner gut erhaltenen Altstadt und dem mittelalterlichen Viertel ist eine geeignete Anlegestelle für eine Reise durch die wunderbaren historischen Erinnerungen der römischen und etruskischen Zivilisationen. Von Civitavecchia aus lohnt sich sicherlich ein Besuch in Rom mit all seinen Sehenswürdigkeiten wie dem Kolosseum, dem Bogen von Konstantin, dem Sankt Peters Dom, dem Brunnen von Trevi, der Piazza Navona, der Spanischen Treppe und vielen unzähligen weiteren Attraktionen.